Wichtige Bausteine der Versicherung im Alter

November 29, 2011 by admin
Filed under: Allgemein 

Menschen im Ruhestand benötigen weniger Versicherungen als eine Familie. Trotzdem gibt es einige Versicherungen, die man auch im Rentenalter unbedingt beibehalten muss oder im Bedarfsfall sollte. Die Standardversicherungen wie die Krankenversicherung, die private Haftpflicht,- und Hausratversicherung und eine Kfz-Versicherung sind auch für Senioren unabdingbar. Fehlt eine der oben genannten Policen, kann es schnell zu einem finanziellen Problem im Schadensfall kommen.

Freie Wahl und umfassender Schutz der Gesundheit

Senioren steht die Wahl der Krankenkasse frei. Hier ist es ratsam, die Tarife zu vergleichen. Hier sollte besonders darauf geachtet werden, dass die jeweilige Versicherung auch aktive Hilfestellungen und eine weitreichende Betreuung der Senioren garantiert. Das ist gerade bei Antragsverfahren im Leistungsfall wichtig. Ein großes Loch in die Haushaltskasse können teure Zahnoperationen oder Zahnersatz reißen. Hier ist es ratsam, schon vorzeitig eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen und diese bis ins hohe Alter zu behalten. Die Zahnzusatzversicherung zu kündigen, weil man im Rentenalter ist, ist unsinnig. Die Beiträge für z. B. eine Allianz Zahnzusatzversicherung sind hier auf jeden Fall geringer als die Bezahlung der Kosten für eine Zahnbehandlung. Wer hier spart, spart definitiv an der falschen Stelle. Schon mit einer online slots größeren Zahnoperation können sich die eingezahlten Beiträge amortisieren. Die Zahnzusatzversicherung ist nicht nur sinnvoll, sondern für den, der rechnen Online Spielautomaten auch schon seit und nach, dass die Spieler das ganze Land auf der ganzen Welt erreicht spiele gerne ihre Lieblings-slot machine spielens, ohne zu einem Casino oder im Pub zu gehen. kann, Pflicht. Gleichzeitig ermöglicht diese Versicherung auch höherwertigen Zahnersatz als den, der bei der Regelversorgung erstattet wird. Hier ist es ratsam, frühzeitig eine Versicherung abschließen, denn viele Versicherer nehmen ab dem 65. Lebensjahr keine Neukunden mehr auf. Gleichzeitig gilt die Devise: Je früher man eine solche Versicherung abschließt, desto geringer sind die monatlichen Beiträge.

Mobilität wird günstiger

Wer auch im Rentenalter mobil sein will und ein Fahrzeug unterhält, kann einiges an Beiträgen einsparen. Oft fährt man nicht mehr so viele Kilometer wie im aktiven Berufsleben, sodass die Versicherer bei einer verminderten Kilometerzahl bis zu 10 Prozent Rabatt auf die Beiträge einräumen. Oft fährt auch nur noch ein Mitglied des Haushalts das Fahrzeug, was ebenfalls zur Verringerung der Beiträge führen kann.

Comments

Tell me what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!