Wichtige Bausteine der Versicherung im Alter

November 29, 2011 by admin · Leave a Comment
Filed under: Allgemein 

Menschen im Ruhestand benötigen weniger Versicherungen als eine Familie. Trotzdem gibt es einige Versicherungen, die man auch im Rentenalter unbedingt beibehalten muss oder im Bedarfsfall sollte. Die Standardversicherungen wie die Krankenversicherung, die private Haftpflicht,- und Hausratversicherung und eine Kfz-Versicherung sind auch für Senioren unabdingbar. Fehlt eine der oben genannten Policen, kann es schnell zu einem finanziellen Problem im Schadensfall kommen.

Freie Wahl und umfassender Schutz der Gesundheit

Senioren steht die Wahl der Krankenkasse frei. Hier ist es ratsam, die Tarife zu vergleichen. Hier sollte besonders darauf geachtet werden, dass die jeweilige Versicherung auch aktive Hilfestellungen und eine weitreichende Betreuung der Senioren garantiert. Das ist gerade bei Antragsverfahren im Leistungsfall wichtig. Ein großes Loch in die Haushaltskasse können teure Zahnoperationen oder Zahnersatz reißen. Hier ist es ratsam, schon vorzeitig eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen und diese bis ins hohe Alter zu behalten. Die Zahnzusatzversicherung zu kündigen, weil man im Rentenalter ist, ist unsinnig. Die Beiträge für z. B. eine Allianz Zahnzusatzversicherung sind hier auf jeden Fall geringer als die Bezahlung der Kosten für eine Zahnbehandlung. Wer hier spart, spart definitiv an der falschen Stelle. Schon mit einer online slots größeren Zahnoperation können sich die eingezahlten Beiträge amortisieren. Die Zahnzusatzversicherung ist nicht nur sinnvoll, sondern für den, der rechnen Online Spielautomaten auch schon seit und nach, dass die Spieler das ganze Land auf der ganzen Welt erreicht spiele gerne ihre Lieblings-slot machine spielens, ohne zu einem Casino oder im Pub zu gehen. kann, Pflicht. Gleichzeitig ermöglicht diese Versicherung auch höherwertigen Zahnersatz als den, der bei der Regelversorgung erstattet wird. Hier ist es ratsam, frühzeitig eine Versicherung abschließen, denn viele Versicherer nehmen ab dem 65. Lebensjahr keine Neukunden mehr auf. Gleichzeitig gilt die Devise: Je früher man eine solche Versicherung abschließt, desto geringer sind die monatlichen Beiträge.

Mobilität wird günstiger

Wer auch im Rentenalter mobil sein will und ein Fahrzeug unterhält, kann einiges an Beiträgen einsparen. Oft fährt man nicht mehr so viele Kilometer wie im aktiven Berufsleben, sodass die Versicherer bei einer verminderten Kilometerzahl bis zu 10 Prozent Rabatt auf die Beiträge einräumen. Oft fährt auch nur noch ein Mitglied des Haushalts das Fahrzeug, was ebenfalls zur Verringerung der Beiträge führen kann.

Eine gelingende Baufinanzierung

November 28, 2011 by admin · Leave a Comment
Filed under: Allgemein 

Sie möchten sich den Traum der eigenen vier Wände erfüllen, ohne dabei Eigenkapital zu verwenden. Dies ist durchaus möglich, es gilt jedoch einige Punkte gründlich zu überdenken bevor man sich tatsächlich für einen Baufinanzierungstypen entscheidet.

Sollten sie sich gerade in einer beruflichen Wechselphase befinden und somit auf lange Sicht den Ort ihres beruflichen Lebensmittelpunkts nicht absehen können, sollten sie unbedingt von einer Vollfinanzierung absehen.
Nicht nur ihr Wohnort sollte langfristig sichergestellt sein, Voraussetzung für eine solche Immobilienfinanzierung ist auch ein auf lange Zeit gesichertes Einkommen, welches zudem online casino möglichst hoch sein sollte. Akademiker mit Beamtenstellung auf Lebenszeit haben hier natürlich die ideale Grundvoraussetzung, da diese ihr Einkommen auf viele Jahre vorausberechnen können.

Um nicht ein Leben lang im Schuldensumpf zu stecken muss auf eine möglichst schnelle Rückzahlung geachtet werden. Diese ergibt sich durch eine entsprechend hohe Mindesttilgungsrate. Weniger als zwei Prozent sollte diese auf keinen Fall betragen.
Zudem ist eine Sondertilgung, die meist zwischen 5 und 10 Prozent der Darlehenssumme liegt, ratsam. Hier gilt es zwischen einer fest vereinbarten und einer optionalen Tilgung zu unterscheiden. Während die Sondertilgung bei der Festen bis zu einem bestimmten Zeitpunkt jährlich erfolgen muss, besteht bei der Optionalen die zusätzliche Möglichkeit die Tilgung auszusetzen.

Private Altersvorsorge wird unumgänglich

November 25, 2011 by admin · Leave a Comment
Filed under: Allgemein 

Nicht nur, dass deutsche Frauen immer weniger Kinder zur Welt bringen, auch wird die Lebenserwartung der Menschen immer höher. Diese zwei Punkte führen zusammen zu einem großen Problem: Die Bevölkerung wird immer älter. 1950 waren es nur knapp 15 Prozent der deutschen Bevölkerung, die älter waren als 60 Jahre. Im Jahr 2001 waren es schon 23 Prozent. Die Lebenserwartung bei Neugeborenen lag schon 2005 bei 74 bzw. 80 Jahren. Es wird erwartet, dass sie in den nächsten 40 Jahren um weitere 4 Jahre steigt.
Ein Rentensystem wie unseres, in dem die jüngere Generation für die Ältere Die Eroffnung mobile casino eines Kontos oder Teilnahme an deutschland casino online spelen bei Betsson ist fur User unter 18 Jahren illegal. zahlt, kann allerdings nur dann funktionieren, wenn es ein zahlenmäßig ausgewogenes Verhältnis zwischen den Generationen gibt. Aus diesem Grund wird die gesetzliche Rentenversicherung allein für die kommenden Generationen nicht mehr genügen. Die Anhebung von Rentenbeiträgen und Renteneintrittsalter kann das Problem zwar für einen gewissen Zeitpunkt mildern, die Beiträge können jedoch nicht endlos in die Höhe getrieben werden. Denn erhöhte Beiträge bedeuten geringeren Nettolohn und das bedeutet weniger Kauflust und somit eine schlechte Konjunkturentwicklung.
Dass eine private Altersvorsorge also in den nächsten 15 Jahren notwendig wird kann nicht mehr abgestritten werden. Es gibt verschiedenste Formen der privaten Altersvorsorge mittlerweile sogar schon solche, die vom Staat gefördert werden. Von Riester-, über Rürup bis hin zur Wohn-Riesterrente und betrieblichen Altersvorsorge ist alles möglich. Informieren sollte man sich gründlich um die richtigen Überlegungen in die Wahl einzubeziehen und zu erfahren, was sich genau hinter den vielen Begriffen verbirgt. Außerdem sollte man über Vor- und Nachteile aufgeklärt sein und die Rolle von Immobilieneigentum einschätzen können.

« Vorherige SeiteNächste Seite »