Bauherren sichern sich ab

Dezember 15, 2010 by admin · Leave a Comment
Filed under: Allgemein 

Wer es einmal versucht hat, der weiß: Einen Kredit bekommt man nicht so ohne weiteres. Viele wollen dann auf einen Expresskredit zurückgreifen. Erst muss man sich gewissermaßen ausziehen, alles offenlegen, sozusagen von der Gehaltsabrechnung bis zum Inhalt des Sparstrumpfs. Und dann ist da noch die Schufa, die einem womöglich auf dem letzten Meter noch ein Bein stellt. Weil vielleicht der letzte Handyanbieter oder ein Versandhaus gepetzt hat, dass man mal nicht ganz pünktlich gezahlt hat.

Zum Glück gibt es etwas, das man ausgleichende Gerechtigkeit nennt – und einen neuen Service, nämlich die Schufa-Unternehmensauskunft. Nach dem Motto „Vorher wissen, mit wem man es zu tun hat“ kann man sich jetzt erstmals auch als Privatperson – beispielsweise vor einer größeren Investition, der Beauftragung einer Baufirma mit dem Bau des Eigenheims o. ä. – über die Vertrauens- und Kreditwürdigkeit eines Dienstleisters oder Lieferanten informieren. Das ist nur gerecht, denn so wie jeder Kreditnehmer ein potentielles Risiko in sich birgt, seine Rückzahlung nicht einhalten zu können, so besteht bei einem Kauf spiele casino oder einer Dienstleitung, für die man in Vorauszahlung getreten ist, die Gefahr, dass das Unternehmen pleite macht und nicht liefern kann. Wenn man bedenkt, dass nach Angaben des Bauherren-Schutzbundes e.V. der durchschnittliche Bauherr durch die Insolvenz der von ihm beauftragten Baufirma rund 15.000 Euro verliert, casino online war eine solche Unternehmensauskunft längst überfällig. Dabei wäre es für viele Baufirmen und Handwerker ein leichtes, seine Forderungsausfälle durch Factoring zu minimieren.

Nach eigenen Angaben verfügt die Schufa über Daten zu allen 1,5 Millionen im deutschen Handelsregister eingetragenen Firmen sowie auch über Kleingewerbetriebe und Freiberufler. Grundlage der Einschätzung der Bonität der einzelnen Firmen sind Angaben der Schufa-Vertragspartner, also der Banken und Inkassofirmen, zum Zahlungsverhalten der Firmen sowie über Basisinformationen wie Branche, Rechtsform, Umsatz und Stammkapital. Per Ampelsymbol wird die in den kommenden 12 Monaten zu erwartende Zahlungsfähigkeit der Firma signalisiert – von Rot für „Vorsicht!“ bis Grün für „Okay“. Wichtig zu wissen: Bei der Schufa-Unternehmensauskunft muss man sich für 18,50 Euro registrieren lassen und pro Firma, über die man sich informieren will, noch einmal 28,50 Euro zahlen. Eine Garantie dafür, dass das jeweilige Unternehmen nicht doch pleite macht, gibt es natürlich nicht. Aber wenn man bei Grün die Straße überquert, kann einen theoretisch ja auch ein Verkehrsraudi überfahren.

Eine private Rentenversicherung für die Altersvorsorge

Dezember 13, 2010 by admin · Leave a Comment
Filed under: Allgemein 

Für unsere Politiker ist das Rentensystem eine prima Sache und man sollte es bei den Politiker nicht in Frage stellen, denn Sie sehen in unserem Rentensystem ein hervorragende Lösung für die Altersvorsorge. Aber eines ist auch gewiss, dass die Generation die heute 30 Jahre alt ist, mit dem bestehenden Rentensystem gerade mal den Lebensunterhalt bestreiten kann und mit dem staatlichen Rentensystem wohl eher am Hungertuch nagen wird, obwohl er sein ganzes Leben geschuftet und in die Rentenkasse eingezahlt hat.
Wer also für sein Alter vorsorgen will, sollte und muss neben der gesetzlichen Rentenversicherung noch weiter Säulen aufbauen die einem im Alter stützen können. Sicherlich ist eines klar, je mehr Säulen es sind um so sicherer ist der Schutz aber nur die wenigsten Verbraucher können auch Monat für Monat so viel Geld zur Seite legen. Wer aber frühzeitig anfängt sich um die private Altersvorsorge zu kümmern, kann mobile casino bis ins hohe Alter so einiges an Absicherung geschaffen haben. Denn es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten die man ausschöpfen kann um mehrere Säulen zur privaten Altersvorsorge aufzubauen.
Ein wesentlicher Punkt hierbei ist Jeu de casino en ligne “Freaky Bandits”, une machine à sous qui reprend des personnages “cartoon” en plein désert américain au milieu des cactus à l”époque de la conquête de l”Ouest et des braquages de diligence par les bandits mexicains. eigenes Wohneigentum in Form einer Immobilie um nicht im Alter noch in Miete wohnen zu müssen. Der Kauf einer Eigentumswohnung oder der Bau eines Haus mit Hilfe eines Immobilienkredit und ausreichend Grundkapital ist eine der wichtigsten Säulen bei der Altersvorsorge. Denn Wohneigentum gilt zum einen als krisensichere Geldanlage und es ersparrt den Verbrauchern den Verlust des Geldes durch Inflation oder andere Finanzkrisen. Daher ist eine selbstgenutzte oder auch vermietete Immobilie ist wichtiger Baustein in der privaten Altersvorsorge.
Will man aber eine private Rentenversicherung zusätzlich zur Altervorsorge aufbauen, muss man sein Geld investieren und Gewinnbringend anlegen. Sehr gerne genutzt werden hierfür Lebensversicherungen, Rentenversicherungen (sind aber etwas aus der Mode gekommen), Investmentfonds, Staatsanleihen, besonders
Aktienfondssparpläne sind eine weitere hervorragende Möglichkeit in dieser Schicht Altersvorsorge zu betreiben.
Ein weitere Punkt ist die betriebliche Altersvorsorge und die Riester-Rente. Nur ist die betriebliche Altersvorsorge nicht überall möglich und daher im Gegenzug zur Riester-Rente nicht von allen einfach so in Anspruch genommen werden.
Will man also wirklich der Altersarmut vorbeugen muss man frühzeitig beginnen und die Basisversorgung erhöhen um im Rentenalter nicht auf die gesetzliche Rentenversicherung angewiesen zu sein.
Mehr Informationen erhalten Sie im Versichertenforum.

Steigende Beliebtheit der Riester-Rente

Dezember 7, 2010 by admin · Leave a Comment
Filed under: Allgemein 

Eine private und zusätzliche Altersvorsorge erfreut sich einer steigenden Beliebtheit. Zahlreiche Menschen in Deutschland sorgen für ihre finanzielle Absicherung neben der gesetzlichen Rentenversicherung noch mit einer privaten Versicherung in Form der Riester-Rente.

Da das Vertrauen in die Leistung des gesetzlichen Rentensystems immer weiter sinkt, werden alternative Systeme immer beliebter. Laut aktuellen Statistiken vertrauen bereits über 14 Millionen deutsche Bürger der Altersvorsorge in Form der Riester-Rente. Im Gegensatz zu der gesetzlichen Rentenversicherung ist die Riester-Rente vollkommen sicher gegenüber Krisen und bietet den Versicherungsnehmern eine rentable und attraktive Möglichkeit, um im Alter über ein geregeltes Einkommen zu verfügen. Die Riester-Rente ist für Singles, Paare und auch für Familien interessant und durch die öffentliche online casino Förderung des deutschen Staats besonders beliebt. So bekommen zum Beispiel Familien mit Kindern für jedes Kind neben der jährlichen Grundzulage noch einmal eine Extrazulage. Auch bei den Fristen der Riester-Rente zeigt sich der deutsche Staat mehr als großzügig. Interessenten, mobile casino die sich bis zum Ende des Jahres für diese Art der Förderung entscheiden, genießen noch die Zulagen für 2010.

Selbst bei jüngeren Arbeitnehmern erfreut sich die Riester-Rente in ihren verschiedenen Formen einer sehr großen und noch weiter wachsenden Beliebtheit. Je früher mit der Altersvorsorge begonnen wird, desto größer ist die finanzielle Absicherung im Rentenalter. Eines der beliebtesten Produkte der Riester-Rente sind Wohn-Riester-Verträge. Das absatzstärkste Produkt der staatlich der geförderten Altersvorsorge sind nach wie vor Versicherungsverträge. Investmentfondsverträge und Banksparpläne sind über die letzten Jahre relativ stabil und werden weiterhin stark nachgefragt. Um alle Vorteile der Riester-Rente voll ausschöpfen zu können, sollten sich Interessenten im Voraus ausführlich über die zahlreichen Möglichkeiten informieren. Das Internet bietet unter anderem eine sehr gute Informationsquelle und ermöglicht einen ausführlichen Einblick in die beliebte Förderung. Vor einem Abschluss der Riester-Rente sollte eine persönliche Beratung vor Ort vorgenommen werden. Experten sind sich sicher, dass sich die Riester-Rente auch in Zukunft einer großen Beliebtheit erfreuen wird.